Meine neue Reisekamera Sony Alpha 6300

Meine Alpha 7 II ist verglichen mit anderen Vollformatkameras sicher eine der Leichteren und Handlicheren, trotztem ist sie mir für "unterwegs" einfach zu unhandlich. Versteht mich nicht falsch, ich liebe sie und während dem Shooting liegt sie auch super in der Hand, aber auf Reisen habe ich bis jetzt lieber mit dem Handy fotografiert. Einerseits weil mir die Kamera zu groß war zum "in die Tasche stecken", andererseits... naja, sie ist jetzt auch nicht gerade günstig mit den Objektiven und wenn da Sand hineinkommt, sie mir runterfällt oder gar gestohlen wird - das wäre mein Untergang "schluchz".


Deshalb bin ich auf die Suche nach einer "Reisekamera" gegangen. Das Angebot ist riesig diesbezüglich und meine Erwartungen dennoch hoch. Es musste keine Vollformatkamera sein, jedoch sollten die Fotos von der Qualität her deutlich besser als eine Handykamera sein. Es musste einen "M" Modus geben, da ich gerne meine Einstellung so wähle wie ich sie haben möchte, und nicht wie die Automatik mir das vorgibt. Dann musste sie leicht und klein und handlich sein, da ich sie gerne in meine Handtasche / Rucksack packen möchte.



Nun ja, meine Wahl fiel auf die Sony Alpha 6300. Hier ein paar kurze Eckdaten (Quelle: sony.at):

Die α6300 ist die Kamera mit APS-C Wechselobjektiv der Premiumklasse von Sony und verfügt über den weltweit schnellsten2 0,052-Sekunden- AF mit den meisten3 Phasendetektions-Autofokuspunkten (4253), einen EXMOR® CMOS Sensor mit 24,2 Megapixeln20, einen extragroßen ISO-Bereich von 100 - 512004, eine verbesserte 4K Videoaufnahmefunktion und einen XGA OLED Tru-Finder™ (Sucher).

Für die nächsten Monate sind einige Reisen geplant: Mai - Ägypten, Juni - Paris , Juni - London.

Da wird die Kamera ausgiebig getestet. Natürlich werde ich sie schon vorab zu Hause testen und euch davon berichten. Zusätzlich habe ich mir noch ein Tele-Objektiv gekauft, welches sehr leicht ist. Es ist das Sony 4.5-6.3/55-210 E-mount Objektiv. Wir ihr sehr, Lichtstark ist es ja nicht gerade aber die Brennweite ist für die normale Reisefotografie sehr gut und vorallem ist es sehr sehr leicht und handlich - was für mich das Wichtigste war.


Nun ja, ich werde euch von meinen Erfahrungen berichten. Also bleibt dran ;)

Alles Liebe,

eure Sandra

40 Ansichten

© Sandra Schneider BSc, 2019